Hohe Energieeffizienz durch Kunststofffenster

Egal ob beim Bauen oder Sanieren von Gebäuden. Bei den Bauherren steht immer mehr der Energieverbrauch beim Fenster kaufen im Mittelpunkt. Bei den stetig steigenden Kosten ist dies auch window-959942_640(1)nicht weiter verwunderlich. Damit der Energieverbrauch und somit auch die Kosten gesenkt und optimiert werden können, müssen die Räumlichkeiten und deren bereits bestehende Dämmung auf Effizienz überprüft werden. Oder ob bei Neubauten die vorhandenen Möglichkeiten zur Energieeinsparung ausgeschöpft werden können. Vor allem Kunststofffenster spielen bei der Energieeffizienz eine nicht unbedeutende Rolle.

Für Bauherren und Heimwerker gibt es auf dem Markt eine Vielzahl an unterschiedlichen Fenstermodellen, deren Konstruktionen effizient und Funktional sind. Auf der Seite www.fenster.net kann man sich zum Thema Fenster im Detail informieren. Immer noch fällt die Wahl meist auf Kunststofffenster, da diese eine Optimierung der Energieeffizienz bieten. Bekannte Anbieter, wie etwa die Schüco Fenster arbeiten stetig unter Hochdruck daran ihre Produkte an die ständig wachsenden Anforderungen anzupassen.

Fensterprofile entscheiden über die Effizienz

Die Fensterprofile sind bei Kunststofffenstern ein wichtiges Konstruktionsmerkmal. Diese Profile bestehen meist aus 2 bis 7 Kammern, die auch Isolierkammern genannt werden. Die Kammern in den Profilen haben die Aufgabe, einen bestmöglichen Wärmeschutz zu bieten. Eine weitere Aufgabe besteht in der Statik. Die Isolierkammern sorgen auch dafür, dass die Kunststofffenster stabil und in Form bleiben. Beim Fenster kaufen sollte darauf geachtet werden, mindestens ein 3 Kammer System zu wählen.

Nur so kann eine gute Wärmedämmung erreicht werden und effektiv Kosten eingespart werden.
Was den meisten unbekannt bleibt, ist die Tatsache das speziell bei großen Kunststofffenstern die Profile mit Stahleinlagen verstärkt werden müssen, um die Stabilität zu gewährleisten. Von den Kammern hängt auch die Qualität der Fenster ab. Früher bestanden die Kunststofffenster Profile lediglich aus einer Kammer. Dies entspricht jedoch nicht mehr den heutigen Anforderungen.

Fenster aus Kunststoff und Aluminium

Auf dem Fenster Markt hat sich mittlerweile einiges getan. Eine neue Innovation gibt es bei den Schüco Fenstern. Dem Hersteller ist es gelungen, durch den Einsatz von Aluminium, Kunststofffenster so zu verstärken, das die positiven Eigenschaften beider Materialien zum Tragen kommen. Diese spezielle Verbindung aus Kunststoff und Aluminium sorgt aktuell für eine optimale Wärmedämmung, und erlaubt somit eine hohe Energieersparnis. Zusätzlich wurde durch die Pilzkopfbeschläge und innen liegend verarbeiteten Fensterbeschläge, sowie durch die Robustheit der Materialkombinationen ein sehr gutes Sicherheitsfenster konzipiert. Das Thermo 8 Energiespar Fenster.

Das Schüco Fenster Thermo 8 liegt dazu bei den Fenster Preisen im Mittleren Preissegment. Der Material Mix aus Kunststoff und Aluminium ermöglicht es, komplett auf Stahlverstärkungen zu verzichten. Die dadurch wegfallende Wärmebrücke verbessert so erheblich die Dämmung der Rahmenprofile. Was weitere 22 Prozent an Energieersparnis im Vergleich zu anderen Modellen bedeutet. Die guten Dämmungseigenschaften beeinträchtigen dabei aber in keinem Fall die Gestaltungsmöglichkeiten der Kunststofffenster. Ganz im Gegenteil sorgen die neuen Modelle sogar dafür, dass ohne Wärmeverlust die Fensterfläche vergrößert werden kann.

Du magst vielleicht auch