Sägen für Vielseitige Arbeiten

hacksaw-148446_640Gerade bei Holzarbeiten sind Sägen wichtige Werkzeuge um saubere Schnitte zu erzielen. Dabei gibt es Sägen nicht nur für die Holzbearbeitung. So können auch Fliesen oder sogar Stein Materialien mit speziellen Sägen zurecht geschnitten werden. Zudem gibt es dieses Werkzeug auch in verschiedenen Ausführungen und Größen. Eines haben jedoch alle gemeinsam, sie verfügen über starke Sägezähne, die es ebenfalls in unterschiedlichen Größen gibt. Diese reichen von sehr fein für beispielsweise Modellarbeiten bis hin zu grober Zahnung zum Sägen von dicken Holzstämmen. Zudem beeinflussen die verschiedenen Zahngrößen die Schnittfuge, wie auch die Sägegeschwindigkeit.

Mit größeren Zähnen lässt sich das Material zwar schneller durchtrennen, die Schnittkante ist dabei aber eher grob. Für Feinarbeiten eigenen sich feine Zähne. Hier ist die Schnittkante sehr fein, der Schnitt geht dabei aber um einiges langsamer.

Universalsägen

Universalsägen eignen sich für das Bearbeiten von unterschiedlichen Materialien. Aber auch die Varianten können nicht für alle Arbeiten verwendet werden. Die Universal Modelle werden meist bei der Verarbeitung von unterschiedlichen Holzmaterialien verwendet. Die bekannteste Säge ist der Fuchsschwanz. Sie ist eine Universalhandsäge die sich am besten zum sägen von Bohlen, Brettern und Faserplatten eignet. Die Zähne des Fuchsschwanz sind geschränkt, also abwechselnd abgewinkelt, was einen relativ feinen Schnitt ermöglicht. Dabei ist das Sägeblatt meistens 550 Millimeter lang und hat eine 10er Teilung.

Eine Fuchsschwanz ähnliche Variante ist die Quersäge. Diese hat ein größeres Sägeblatt als der bereits erwähnte Fuchsschwanz. Diese Säge ist vor allem zum Sägen von Holz quer zur Faserrichtung geeignet. Die normale Länge des Sägeblattes beträgt in der Regel 600 Millimeter mit einer 7er oder 8er Teilung.
Eine besondere Universalsäge ist die Trennsäge. Ihre Zähne stehen im rechten Winkel zur Richtung des Sägeblatts. Durch diese Ausrichtung lässt sich Problemlos in Faserrichtung des Holzes schneiden. Die Länge des Blatts beträgt hier in etwa 650 Millimeter mit einer 5er Teilung.

Spezielle Sägen für Kurvenschnitte

Kurvenschnitte können mitunter nur schwerlich sauber gemacht werden. Doch mit der richtigen Säge. Lässt sich auch diese Aufgabe gut erledigen.
Mit einer Bügelsäge lassen sich Kurvenschnitte in Holz und Kunststoff problemlos erstellen. Das Sägeblatt ist hier sehr schmal ausgelegt und hat verfügt über eine sehr feie 14er Teilung. Das Sägeblatt wird durch den rechteckigen Rahmen straff gehalten. Die Spannung lässt sich zudem durch das Drehen des Handgriffs verändern.
Zum Sägen enger Bögen eignet sich vor allem die Laubsäge. Die Säge ist in einen Bügel gespannt und 125 Millimeter lang, mit sehr feinen Zähnen.

Du magst vielleicht auch